Führungsorgane

De Lijn verfügt über 3 Verwaltungsorgane mit besonderen Befugnissen:

Vollversammlung

Die Vollversammlung genehmigt den Jahresabschluss und entlastet den Verwaltungsrat für die Ausübung seines Mandats. Sie besteht aus den Anteilseignern. Das sind:
  • die flämische Gemeinde (81,6 %)
  • die Provinzen (6,8 %)
  • die Gemeinden (11,6 %)
  • einige Privatpersonen (0,1 %)°

Vorsitzender: Jos Geuens

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat ist das höchste Verwaltungsorgan von De Lijn und hat die umfangreichsten Befugnisse. Er besteht aus 11 Mitgliedern, unter anderem dem Vorsitzenden und dem zweiten Vorsitzenden, 2 Kommissaren der flämischen Gemeinde und 2 Vertretern der Fachverbände für professionelle Angelegenheiten. Die flämische Regierung ernennt die Mitglieder.

Aufgabenpaket:
  • Festlegen des Betriebshaushalts und Verteilen an die Betriebseinheiten
  • Ernennen der Mitarbeiter auf oberster Ebene
  • Bestimmen der Befugnisse des Generaldirektors und der Direktoren
  • An- und Verkauf von Immobilien
  • Abschluss des Geschäftsberichts
  • Aufstellen des Investitionsprogramms
  • Abschluss der Verwaltungsübereinkünfte
  • Erteilen von Bestellungen und Abschließen von Vereinbarungen im Rahmen der Gesetzgebung im Hinblick auf die Behördenaufträge°

Zusammensetzung des Verwaltungsrats

Vorsitzender
Jos Geuens



Mitglieder des Verwaltungsrats
  • Fernand Desmyter
  • Paul Laeremans
  • Katleen Mariën
  • Patrick Moenaert
  • Jeroen Overmeer
  • Karel Stessens
  • Vicky Strauven
  • Kathleen van der Hooft
  • Karin Van Mossevelde
  • Johan Vervoort
Kommissare der flämischen Regierung bei der flämischen Transportgesellschaft
  • Yvan Verbakel
  • Lieven Van Wichelen
Vertreter für professionelle Angelegenheiten im Verwaltungsrat
  • Rita Coeck
  • Jan Coolbrandt

Generaldirektor

Die flämische Regierung ernennt den Generaldirektor. Der Generaldirektor führt die Entscheidungen des Verwaltungsrats aus, ihm obliegt die tägliche Führung der Gesellschaft. Er ist verantwortlich für die Vorbereitung und Ausführung der Entscheidungen des Verwaltungsrats. Den Versammlungen des Verwaltungsrats und der Vollversammlung wohnt er von Rechts wegen mit beratender Stimme bei.

Generaldirektor: Roger Kesteloot