Cookies op delijn.be
Deze website gebruikt cookies en vergelijkbare technologieën om je surfervaring te vergemakkelijken en de website te verbeteren.
Lees meer.
Menü anzeigen

De Lijn - FAQ

Reisen mit der Küstentram: Tipps

Bei der Küstentram gibt es in der Mitte einen niedrigeren Teil: Hier kann man einfacher einsteigen, vor allem mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Rollator. 

An einigen Haltestellen wurde darüber hinaus ein erhöhtes Gleis angelegt. Das macht das Ein- und Aussteigen noch einfacher.  

Öffnen Sie die Türe, indem Sie den Knopf drücken, und lassen Sie die Fahrgäste erst aussteigen. Steigen Sie danach selbst ein. So geht es etwas schneller. Diese Haltestellen finden Sie auf dem Plan über dem Fahrplan, sie sind mit dem Symbol eines Rollstuhlfahrers markiert.

Bleiben Sie nicht bei den Türen stehen, sondern gehen Sie weiter, dann können mehr Personen mitfahren. 

Verwenden Sie keinen zusätzlichen Platz für Ihr Gepäck, dann bleibt auch für die anderen noch ein Plätzchen frei. 

Essen und Trinken ist in der Küstentram nicht gestattet. Halten Sie die Küstentram sauber, das ist für alle angenehmer. 

In der Küstentram hängt ein Plan, sodass sie sich den vollständigen Streckenverlauf anschauen können. Die Haltestellenankündigung zeigt Ihnen, welche Haltestelle als nächstes kommt. Darüber hinaus kündigt eine freundliche Stimme die nächste Haltestelle an. 

Wenn Sie möchten, dass die Küstentram an der nächsten Haltestelle anhält, dann klingeln Sie ausreichend vorher. Gehen Sie zur Türe, sobald die Küstentram sich der Haltestelle nähert. 

Drücken Sie die beleuchtete Taste, um die Türe zu öffnen. Ein Pfeifton informiert die Fahrgäste über das automatische Schließen der Türen. Wenn Sie auf der Schwelle stehen, verhindert dies das Schließen der Türen.

Die Küstentram


War die Antwort nützlich? -

Overzicht