Cookies op delijn.be
Deze website gebruikt cookies en vergelijkbare technologieën om je surfervaring te vergemakkelijken en de website te verbeteren.
Lees meer.
Menü anzeigen

De Lijn - FAQ

Wie beuge ich einem Bußgeld für Schwarzfahren vor?

  • Wenn Sie einen Fahrschein im Vorverkauf gekauft haben, müssen Sie ihn sofort nach dem Einstiegen in das gelbe Entwertungsgerät stecken. Wenn Sie dies nicht tun, ist der Fahrschein ungültig. Bewahren Sie den Fahrschein die ganze Fahrt über auf, sodass Sie ihn bei einer Kontrolle vorzeigen können.
  • Wenn Sie noch keinen Fahrschein haben, können Sie vor dem Einsteigen mit Ihrem Handy ein SMS-Ticket kaufen. Ein SMS-Ticket ist ein gültiger Fahrschein für Ihre Fahrt mit dem Bus oder der Bahn. Es bleibt 60 Minuten gültig, abhängig von Ihrer Anfrage. Wenn Sie einsteigen, müssen Sie dem Fahrer Ihr SMS-Ticket zeigen.
    Sie kaufen ein SMS-Ticket, indem Sie DL an die 4884 senden.
  • Wenn Sie keinen Fahrschein haben, dann müssen Sie eine Karte beim Fahrer kaufen. Er wird sie für Sie entwerten. Sie bezahlen in diesem Fall mindestens 20 % mehr als im Vorverkauf. Sie müssen diese Karte selbstverständlich auch bei einer Kontrolle vorzeigen können.
  • Wenn Sie einen Fahrschein auf Name verwenden (z.B. ein Abo), dann müssen Sie ihn bei einer Kontrolle immer vorlegen können. Daneben müssen Sie auch Ihre Identität nachweisen können.
  • Reisen Sie mit einem Fahrschein mit Ermäßigung (z.B. mit einer Lijn-Karte %), dann müssen Sie sowohl Ihren Fahrschein, einen Ausweis als auch Ihren Ermäßigungsausweis vorzeigen können.
  • Auch wenn Sie kein Geld bei sich haben, können Sie mitfahren. Bitten Sie den Fahrer, das Verfahren "Reisender ohne Geld" anzuwenden. In diesem Fall müssen Sie innerhalb von 14 Tagen den Fahrpreis zuzüglich administrativer Kosten (den Preis eines Tagespasses) bezahlen. Das ist mit dem Überweisungsformular möglich, das Sie vom Fahrer erhalten. Bezahlen Sie nicht rechtzeitig, wird ein Bußgeld verhängt.
  • Schließlich kann es auch vorkommen, dass Sie kein passendes Geld bei° sich haben oder dass der Fahrer nicht wechseln kann. Sie können beim Fahrer mit einem Geldschein über maximal 10 Euro oder mit einem Schein, dessen Wert höchstens doppelt so hoch wie der zu zahlende Betrag ist, zahlen. Wenn Sie nicht passend zahlen können, bitten Sie den Fahrer, das Verfahren "Reisender ohne Geld" anzuwenden. In diesem Fall müssen Sie den Fahrpreis innerhalb von 14 Tagen bezahlen. Der Fahrer gibt Ihnen dazu ein Überweisungsformular. Bezahlen Sie nicht rechtzeitig, wird ein Bußgeld verhängt.

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

<Voeg tekst toe>
<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>

War die Antwort nützlich? -


Bußgelder

Overzicht