Cookies op delijn.be
Deze website gebruikt cookies en vergelijkbare technologieën om je surfervaring te vergemakkelijken en de website te verbeteren.
Lees meer.
Menü anzeigen
Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

De Lijn ist bestrebt, die Zugänglichkeit seines Angebots kontinuierlich zu verbessern. So können auch Personen, die weniger gut zu Fuß sind, die öffentlichen Transportmittel nutzen. Das sind nicht nur Rollstuhlfahrer, sondern auch Personen mit Kinderwagen, Reisende mit viel Gepäck oder Personen, die zeitweise weniger mobil sind (z.B. mit einem gebrochenen Bein).

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

De Lijn plant eine Politik für Barrierefreiheit

Die Strategie im Hinblick auf Barrierefreiheit bestimmt die Vorgehensweise in den kommenden Jahren und stützt sich auf die Prinzipien eines universellen Designs: Eine größere Barrierefreiheit sorgt für eine benutzerfreundliche, sichere und komfortable Erfahrung für alle. 

Die Grundlinien des Plans sind:

  • Eine deutliche Rolle für die öffentlichen Verkehrsmittel und den angepassten Verkehr.
  • Mehr barrierefreie Fahrzeuge und Haltestellen
  • Ein Label für Hilfsmittel, die für die öffentlichen Verkehrsmittel geeignet sind.
De Lijn wird hierfür mit dem Tätigkeitsfeld für Zugänglichkeit in Flandern zusammenarbeiten. So werden Benutzerorganisationen, das Flämische Expertisezentrum für Barrierefreiheit und die Beratungsbüros in den Provinzen bei der Ausarbeitung eines Plans einbezogen. Auch die lokalen Behörden werden angesprochen, um noch mehr Arbeit für eine barrierefreie Haltestellen-Infrastruktur zu machen.
<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>