Cookies op delijn.be
Deze website gebruikt cookies en vergelijkbare technologieën om je surfervaring te vergemakkelijken en de website te verbeteren.
Lees meer.
Menü anzeigen
Netzwerkmanagement: zusätzlicher Service zur Basismobilität

Netzwerkmanagement: zusätzlicher Service zur Basismobilität

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

Ein ideales Netz von De Lijn entwickeln, abhängig von der Nachfrage in jeder Region. Das ist das Ziel des "Erlasses Netzmanagement" der flämischen Behörden. Der Erlass beschreibt eine Reihe von Bedingungen und Normen, die De Lijn zusätzlich zur Basismobilität erfüllen muss.
Netzmanagement geht von der Nachfrage nach Beförderung aus, während Basismobilität von einem Basis-Beförderungsangebot ausgeht. Mit dem Netzmanagement möchten wir unsere Beförderungen in der Stadt und in den Regionen weiter verfeinern, indem wir neue Verbindungen einrichten oder die Frequenz der bestehenden Linien anpassen. 
Ein Beispiel für Netzmanagement finden Sie in der Mobilitätsvision2020.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

Was ist Netzmanagement?

Netzmanagement ist eine Methode, um unser Bus- und Bahnnetz zu optimieren: Wiruntersuchen, wo das Angebot nicht mit der Nachfrage nach öffentlichen Verkehrsmitteln übereinstimmt.

Netzmanagement arbeitet mit objektiven Untersuchungsmethoden, anhand derer geprüft wird, wo der größte Bedarf herrscht. Auf diese Wiese können wir objektiv Prioritäten bestimmen.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

Wiederholbarkeits-Untersuchungen

Flandern ist in 12 + 1 Beförderungsgebiete unterteilt: 12 Beförderungsgebiete mit einem Beförderungskern auf flämischem Boden und 1 spezifischen Beförderungsgebiet rund um die Hauptstadt Brüssel. In jedem Beförderungsgebiet analysieren wir die bestehenden Transportströme. Diese vergleichen wir mit dem bestehenden Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel und den Kriterien des Erlasses Netzwerkmanagement. Im Anschluss schauen wir uns an, wie viele Fahrgäste wir mit einem zusätzlichen Angebot anziehen können, zum Beispiel mit einer neuen Linie oder mit einer erhöhten Frequenz einer bestehenden Linie.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

Nach der Untersuchung

Die Vorschläge, die ein großes Potenzial haben, zusätzliche Fahrgäste anzuziehen, werden mit den betroffenen Gemeinden besprochen. Wenn die betroffenen Parteien einen Kooperationsvertrag mit De Lijn abschließen und das Projekt positiv von einem Qualitätsberater eingeschätzt wird, dann wird das Projekt durchgeführt. Das Ergebnis ist dann zum Beispiel eine neue Bus- oder Straßenbahnlinie oder ein angepasster Fahrplan.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>