Cookies auf delijn.be
Diese Website verwendet Cookies und vergleichbare Technologien, um Ihre Surferfahrung zu vereinfachen und die Website zu verbessern.
Mehr erfahren!
Menü anzeigen

Verstoßarten und dazugehörige Bußgelder

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

Der Erlass der Flämischen Regierung (Erlass der Flämischen Regierung vom 14. Mai 2004 über Betrieb und Tarife der Flämischen Verkehrsgesellschaften (VVM ) (B.S. vom 20. Juli 2004), wie geändert im Erlass der Flämischen Regierung vom Freitag, 10. Juli 2015, unterscheidet 3 Verstoßarten. Der Ernst des Verstoßes bestimmt, unter welchen Typ die Übertretung fällt und welches Bußgeld dafür auferlegt wird. Die Geldbußen werden höher, wenn ein und dieselbe Übertretung innerhalb von 12 Monaten erneut begangen wird.

Typ 1

  • Schwarzfahren
  • unangemessenes Verhalten

Typ 2

Verstöße vom Typ 2 (Betrug oder gefährliches Verhalten) werden als sehr ernsthafte Übertretungen betrachtet, und zwar aufgrund

  • ihrer schweren Folgen (z.B. Verspätung eines Fahrzeugs)
  • der Gefahr, die sie für den Übertretenden selbst oder andere verursachen (z.B. Ein- und Aussteigen aus dem Fahrzeug, bevor es stillsteht)
  • ihrer betrügerischen Art (z.B. Fälschen eines Fahrscheins)

Typ 3

Haben Sie Ihr gültiges Abo zum Zeitpunkt der Kontrolle nicht bei sich oder haben Sie vergessen, Ihren MOBIB-Ausweis im Fahrzeug zu registrieren? Auch dann wird ein Protokoll erstellt. Ab der zweiten Übertretung innerhalb von zwölf Monaten wird ein Bußgeld auferlegt (Typ 3).

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>