Menü anzeigen

Schnelle Durchströmung

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

Ein schneller Verkehrsfluss von Straßenbahnen und Bussen macht den ÖPNV pünktlicher. Das ist eine Win-Win-Situation:

  • Für die Reisenden: 
    • Sicherheit über die Anschlüsse
    • Sicherheit über die Ankunftszeit
    • Weniger Stress
    • komfortabler reisen
    • größere Zufriedenheit mit dem ÖPNV
  • Für die örtliche Behörde: 
    • mehr Menschen entscheiden sich für den ÖPNV
    • mehr Lebensqualität
    • mehr Verkehrssicherheit
    • zufriedene Einwohner
    • mit denselben Mitteln können wir mehr und besseren ÖPNV anbieten
  • Für die Fahrer von De Lijn
    • weniger Stress
    • weniger Aggression
    • angenehmeres Arbeiten
    • Einhaltung der Fahr- und Ruhezeiten
<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

Nach Informationen oder Rat fragen?

Für alle Eingriffe auf den Strecken unserer Busse und Straßenbahnen nehmen Sie am besten Kontakt mit dem Experten für Verkehrsfluss in Ihrer Verkehrsregion auf: 

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>

Erleben Sie durch die Augen unserer Fahrer eine alltägliche Fahrt mit Bus oder Straßenbahn. Welche Hindernisse finden Sie unterwegs?

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

Buslinie 358 Abfahrt: Leuven Station (Bahnhof Löwen) –Endhaltestelle: Brussel Noord (Brüssel Nord)

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

(Aufnahmen vom 15. Januar 2019)

Am Tag der Aufnahmen war es in der morgendlichen Hauptverkehrszeit atypisch ruhig auf der Straße. Trotzdem kam der Bus mit einer Verspätung von fast 10 Minuten an der Endhaltestelle an.

Auch ohne gravierende Verspätung sorgt die Anhäufung kleiner Hindernisse, wie zum Beispiel das Be- und Entladen, Anhalten an Ampeln, Autos, welche die Durchfahrt blockieren usw., also für eine beträchtliche Verzögerung.

Die Achse Leuven-Brüssel ist eine sehr wichtige Verkehrsader, die parallel zur E40 verläuft. Sie ist in Bezug auf Verkehrshindernisse (zum Beispiel Rettungsgasse bei Unfall) sehr empfindlich, wodurch es schwierig ist, einen zuverlässigen Fahrplan zu garantieren. Diese Achse erfordert große und kleine Maßnahmen für eine bessere Durchströmung: von ausstülpenden Haltestellen oder Vorfahrtsregelungen bis zu eigenen Busfahrspuren.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

Straßenbahnlinie 7 in Antwerpen: Abfahrt: Mortsel – Endhaltestelle: Eilandje

<Voeg tekst toe>
<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

(Aufnahmen vom 28. September 2018) 

Dieses Video zeigt den Kontrast zwischen schneller Fahrt auf eigener Spur und dort, wo Ampeln optimal funktionieren (im Bereich des ‚Eilandje‘), und ernsthaftem Zeitverlust und damit Verspätung, sobald sich die Straßenbahn in gemischtem Verkehr ohne intelligente Ampeln befindet.

Autos, die länger die Spuren blockieren, das Anhalten vor Ampeln, das Be- und Entladen von Lieferwagen auf der Durchfahrtsstraße, Radfahrer, die ihre eigene Sicherheit dadurch in Gefahr bringen, dass sie zwischen den Fahrspuren fahren, eine Haltestelle genau vor Ampeln usw., unser Straßenbahnfahrer macht das alles mit!

Und schließlich muss er eine verkürzte Fahrt beim Dispatch (Einlastung) anfragen, weil der Zeitpuffer von 10 Min. in Mortsel nicht mehr ausreicht, um den Zeitverlust aufzufangen. Dieser beläuft sich auf gut und gerne 20 Minuten.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>