Menü anzeigen
logo

Hans Anders

Afbeelding aanpassen: Klik hier
Voer een knop toe: Klik hier

HANS ANDERS

ZUSAMMENARBEIT MIT DRITTZAHLERSYSTEM UND SENSIBILISIERUNGSMATERIAL

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

Entdecken Sie, warum die bekannte Optik- und Audiokette vor 5 Jahren ihr Auge auf vorausbezahlte Abos von De Lijn warf.

<Voeg tekst toe>
<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
48 ABOS VON DE LIJN
21% DER FLÄMISCHEN MITARBEITER MIT DE LIJN
11% MEHR ABOS VON DE LIJN SEIT 2014
100% VORAUSZAHLUNG
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

SITUATION

Viele Hans Anders-Geschäfte liegen in Stadtzentren. „Durch den starken Verkehr ist es dort oft schwierig zu parken und zu manövrieren. Sehr viele Arbeitnehmer kommen deshalb mit dem ÖPNV”, erklärt Romina Biliris von Hans Anders. “Wir finden es völlig normal, dass ihre Abos zu 100% vorausbezahlt werden.”  

HR-Koordinator Romina Biliris und HR-Mitarbeiter Anaïs Lefebvre arbeiten in der Personalabteilung der Optik- und Audiokette. Sie sind für den Transport der 350 Mitarbeiter verantwortlich. Romina: „Unsere Mitarbeiter entscheiden selbst, mit welchem Verkehrsmittel sie zur Arbeit fahren. Dabei bieten Bus und Straßenbahn Vorteile, und zwar sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber.”

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

STRESS VERMEIDEN

„In stark befahrene Geschäftsstraßen mit dem Wagen geraten ist mit Stress verbunden”, erklärt Romina. „Auf jeden Fall nimmt von denjenigen Mitarbeitern, die in größeren Städten arbeiten, so ziemlich jeder aus diesem Grund den ÖPNV. Oder sie parken ihre Wagen außerhalb des Zentrums und nehmen dort den Bus oder die Straßenbahn, um das letzte Stück der Strecke zum Geschäft zurückzulegen.”

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

FINANZIELLER VORTEIL

Wie das Unternehmen selbst Bus und Straßenbahn nutzt? Romina: “Der ÖPNV lässt einerseits unsere Parkplatzgebühren wegfallen. Andererseits ist ein Abo von De Lijn im ganzen flämischen Netz gültig, was bewirkt, dass ein Mitarbeiter, der vorübergehend zu einem anderen Geschäft fahren muss, das mit seinem bestehenden Abo tun kann. Mit dem Auto ist eine zusätzliche Verwaltungsberechnung nötig, um die Kosten für diese Fahrt auszuzahlen.”

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

WENIGER VERWALTUNGSAUFWAND

Seit ca. fünf Jahren greift Hans Anders auf das Drittzahler-System von De Lijn zurück. „Dafür kauften Mitarbeiter ihr Bus- und Straßenbahn-Abo selbst, und zwar für den Zeitraum eines Monats oder Jahres, und wir zahlten den Selbstkostenpreis nachträglich zurück”, erklärt Romina. „Weil unser Mitarbeiterbestand aber so stark anwuchst, mussten wir ganz viele dieser einzelnen Rückzahlungen durchführen. Aufgrund des Drittzahler-Systems fiel der unnötige administrative Aufwand weg und wir erhielten selbst mehr Kontrolle über die Abos. Darüber hinaus ist es für Arbeitnehmer schön, dass sie die Kosten ihres Abos nicht mehr selbst zu tragen brauchen.”

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

SENSIBILISERUNGSMATERIAL

Um die Mitarbeiter über das Drittzahler-System zu informieren, steht Material zur Verfügung. Anaïs: „Wir erhielten von De Lijn Plakate und Poster zum Aushang beim Kaffeeautomaten, pdf’s zur Verbreitung über unser Intranet und Flyer, die wir neuen Verträgen zufügen werden. De Lijn sieht auch kostenlose 7-Tagespässe vor, um Bus und Straßenbahn gratis auszuprobieren. Wir sind der Meinung, dass das unsere Mitarbeiter auf jeden Fall anregen kann, Bus und Straßenbahn zu erwägen.”

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

ZUSAMMENARBEIT MIT DE LIJN

Und der Kontakt mit De Lijn? Anaïs: „Zweimal pro Jahr kommt unser fester Ansprechpartner vorbei, um alles durchzugehen und über die Neuigkeiten zu informieren. Auch wenn wir mit einer Frage über die Rechnung oder in Bezug auf ein Abo anrufen, wird uns direkt geholfen. Eigentlich kann ich sagen, dass die Zusammenarbeit und die Kommunikation mit De Lijn sehr reibungslos verläuft.”

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

DIE PLUSPUNKTE DER ZUSAMMENARBEIT MIT DE LIJN NOCH EINMAL KURZ ZUSAMMENGEFASST

  • Mehr Kontrolle über die Abos
  • Keine Vorfinanzierung durch Personal
  • Weniger unnötiger administrativer Aufwand
  • Kostenloses Sensibilisierungsmaterial von De Lijn
  • Bus und Straßenbahn sind in verkehrsreichen Stadtzentren praktisch
<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

ÜBER HANS ANDERS

Hans Anders ist eine Optik- und Audiokette mit 100 Geschäften, die über Belgien verteilt sind. Sie bietet ein umfassendes Sortiment von (Sonnen-)Brillen, Linsen und Hörgeräten zu knapp kalkulierten Preisen an. Insgesamt arbeiten 350 Mitarbeiter für das Unternehmen, der Hauptsitz liegt in Hasselt.

Besuchen Sie Hans Anders unter www.hansanders.be.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>

ENTDECKEN SIE AUCH ANDERE FÄLLE

Gespannt auf die Ergebnisse noch anderer Organisationen?

Artesis Plantijn Hogeschool

Finanzielle Beteiligung bei Abos

Entdecken Sie, wie 1.277 Mitarbeiter und 12.000 Studenten der Artesis Plantijn Hogeschool – kurz AP Hogeschool (Hochschule) – schnell und nachhaltig den Unterrichtsraum erreichen, sogar in einer Großstadt wie Antwerpen.  

Ikea

Beteiligung an den Abos

Entdecken Sie, wie Ikea Nachhaltigkeit bei seinen Mitarbeitern anregt: Bei der Arbeit, zu Hause und unterwegs.

Schoenen Boonants

Finanzielle Beteiligung bei Abos

Mit der Ankunft des Verkehrsleitungsplans in Gent beschloss Schoenen Boonants, seinen Mitarbeitern über das Drittzahler-System ein De Lijn Abo zu geben. Das ist finanziell vorteilhaft. Und seine Mitarbeiter kommen auf diese Weise schnell in die Stadt und wieder heraus. Win-Win-Situation nennt man so etwas. Sie sehen es: De Lijn ist auch für Kleinunternehmen da! 

BENUTZERDEFINIERTER VERTRAG

DIE RICHTIGE FORMEL FÜR IHRE ORGANISATION

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

Sie wissen, was Sie für Ihre Organisation wollen? Zögern Sie nicht und fordern Sie in wenigen Schritten einen maßgeschneiderten Vertragsvorschlag an.

<Voeg downloadbare bestanden toe>

IHRE MÖGLICHKEITEN

ALS ORGANISATION HABEN SIE VERSCHIEDENE MÖGLICHKEITEN, IHREN MITARBEITERN EINEN GEEIGNETEN ÖFFENTLICHEN VERKEHR ZU BIETEN.

Beteiligung für das Abo

Für tägliche Fahrten
100% steuerlich abzugsfähig
6% MWST zurückerhalten
Keine Rückzahlungen mehr: Nur eine Rechnung!

Finanzielle Beteiligung für SMS-Tickets

Für sporadische Fahrten
6% MWST zurückerhalten
Vollständig nach Maß
Nur eine Rechnung

M-Tickets über App

Für sporadische Fahrten
Diverse Verkehrsmöglichkeiten
Über die App unserer M-Lieferanten
Bezahlen Sie nach Gebrauch

Railease

Für sporadische Fahrten
Kombinierbar (Combi) mit Firmenwagen
Flexibilität
Begrenzte Kosten

Haben Sie noch nicht das gefunden, was Sie suchten? Oder haben Sie noch weitere Fragen?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns:

015 68 68 66

BLEIBEN SIE DURCH UNSERE KANÄLE INFORMIERT

FOLGEN SIE UNS AUF LINKEDIN