Cookies op delijn.be
Deze website gebruikt cookies en vergelijkbare technologieën om je surfervaring te vergemakkelijken en de website te verbeteren.
Lees meer.
Menü anzeigen
Mobilitätsvision

Mobilitätsvision

Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

<Voeg een paragraaftitel toe>

Flandern hat es mit enormen Mobilitätsproblemen im Bereich Staus, Verkehrssicherheit, Erreichbarkeit und Erschließung zu tun. Es muss dringend etwas passieren, sonst leidet unser Wohlergehen unwiderruflich. Auch um die Lebensqualität, die Luftverschmutzung und die Lärmbelästigung zu verbessern, denken wir darüber nach, wie wir die öffentlichen Verkehrsmittel in Zukunft entwickeln möchten. 2020 ist für Flandern ein Meilenstein. Wir möchten an den Zielen von VIA (Vlaanderen in Actie van de Vlaamse Regering), Pact 2020 und den Umweltzielen der europäischen Einrichtungen mitarbeiten.

Um das alles anzupacken, müssen wir weitergehende Maßnahmen ergreifen. De Lijn hat eine Mobilitätsvision für die öffentlichen Verkehrsmittel in Flandern entwickelt. Diese neue Vision wurde auf interregionaler, regionaler und städtischer Ebene ausgearbeitet. Wir laden alle Interessen dazu ein, dazu beizutragen und unserer Vision eine konkrete Form zu verleihen.

Diese Vision erfordert beachtliche Investitionen in öffentliche Verkehrsmittel in Flandern. Diese Investitionen sind mit Sicherheit zu verantworten. Vor allem der Zeitgewinn ist in stauanfälligen Gebieten wie Flandern und Brüssel von wesentlicher Bedeutung. Die Zeit, die Personen mit öffentlichen Verkehrsmitteln einsparen können, beträgt zwischen 8 (Limburg) und 18 % (Antwerpen). Die erwartete Zunahme an Fahrgästen ist dementsprechend: 180 Millionen Fahrgäste zusätzlich bei der vollständigen Implementierung der Mobilitätsvision 2020. Dieses Wachstum sorgt seinerseits wieder für weniger Autoverkehr und somit für weniger Zeitverlust durch Staus. Dies kommt der Wirtschaft nur zugute.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>
Layout aanpassen:
<Pas uitlijnen afbeelding aan>
<Pas positie afbeelding aan>

Botschafter

Die Mobilitätsvision 2020 erhält die volle Mitarbeit und Unterstützung der Provinz-Gouverneure und der Abgeordneten für Mobilität. Auch Interessenverbände wie TreinTramBus und Beter Leefmilieu haben Unterstützung geleistet.

De Lijn lädt selbstverständlich auch andere Organisationen ein, sich der Mobilitätsvision 2020 anzuschließen.

<Voeg downloadbare bestanden toe>
<Voeg knoppen toe>